Im August geht es los!

Endlich konnten die Daten für die Wiederaufnahme unserer Rennen gefunden werden.

Wie versprochen werden wir ein nationales Trainingsrennen durchführen. Da der 12. Juli aber durch die Schweizermeisterschaften im Zeitfahren besetzt ist mussten wir einen neuen Termin suchen. Verscheidene Optionen wurden geprüft und abgewogen. Schlussendlich wird das Rennen jetzt am 2. August auf der etwas angepassten Strecke in Isikon durchgeführt. Startgelegenheite wird es für alle lizenzierten Kategorien, U13/U15 aber auch für Hobbyfahrer geben.

Beigelassen wird das Datum des fast schon traditionellen Bergrennens Siebnen – Sattelegg. Das findet also trotz Schweizermeisterschaft fast aller Lizenzkategorien am 22. August definitiv statt.

Wir hoffen dass möglichst viele von euch in Isikon und in Siebnen am Start stehen werden. Geniesst den Sommer.

Alle Infos zu den beiden events inklusive Anmeldeformulare findet ihr hier:

Nationales Trainingsrennen Isikon – 02. August 2020

RMVZOL Bergrennen Siebnen – Sattelegg – 22. August 2020

Informationen zur Saison 2020

Liebe Radsportler/innen

Dank den neuen Lockerungen geht es endlich in Richtung Normalität zurück und auch die ersten Trainings in den verschiedensten Sportarten haben wieder begonnen.

Aufgrund der doch sehr langen Ungewissheit mit dem wie weiter, mussten wir uns bereits vor den News aus dem Bundeshaus dazu entscheiden, die Verbandsmeisterschaft 2020 abzusagen. Dank den nun bekannt gewordenen Lockerungen sehen wir vor, folgende Rennen ausserhalb der Verbandsmeisterschaft durchzuführen:

  • Sonntag, 12. Juli 2020 (PROVISORISCH) – nationales Trainingsrennen Region Isikon in Zusammenarbeit mit Swiss Cycling.
  • Samstag, 22. August 2020 (PROVISORISCH) – Bergrennen Sieben-Sattelegg für alle
  • Mittwoch, 26. August 2020 und Mittwoch, 9. September 2020 – RMVZOL-Trainings-Abendrennen auf der Panzerpiste (ohne Gesamtwertung)

Weitere Infos werden via Homepage und/oder Email folgen.

Weitere Verzögerung des Saisonstarts 2020

Lieber Sportler/innen

Dadurch das uns der Coronavirus weiterhin einschränkt, sind wir dazu gezwungen, den RMVZOL Saisonstart weiter nach hinten zu Verschieben. Somit müssen wir alle Rennen bis und mit dem 10. Juni 2020 definitiv absagen. Über den weiteren Verlauf der RMVZOL Saison 2020 können wir momentan leider noch keine Aussage machen.

Wenn sich das Veranstaltungsverbot von unter 1000 Personen nicht weiter nach hinten verschiebt, würden wir allenfalls die RMVZOL Saison am 17. Juni 2020 starten. In welcher Form ist momentan noch unklar.

Wir danken euch für euer Verständnis und hoffen, dass sich die Situation im Land bald beruhigt und wir unsere Meisterschaft bald starten dürfen!

Verschiebung des Saisonstarts wegen dem Coronavirus

Lieber Sportler/innen

Aufgrund der aktuellen Coronasituation sind auch wir verpflichtet, uns an die Vorgaben des Bundes zu halten. In diesem Zuge müssen wir die ersten beiden Verbandsrennen in Eschenbach und Hittnau bereits jetzt definitiv absagen. Sobald sich die Situation beruhigt hat und wir wissen, wie viele Rennen effektiv ins Wasser gefallen sind, werden wir nach Verschiebedaten suchen und mit euch wieder informieren.

Wenn alles gut läuft, werden wir das erste Rennen voraussichtlich am 13. Mai auf der Panzerpiste (Streckensicherung VC Maur) durchführen. Dies aber natürlich unter Vorbehalt. Die restlichen Rennen lassen wir aktuell so stehen wie sie sind und werden die Situation vor zu neu beurteilen.

Wir danken euch für euer Verständnis und hoffen, dass sich die Situation im Land bald beruhigt und wir unsere Meisterschaft bald starten dürfen!

Verbandsmeisterschaft 2020

Das RMVZOL-Rennprogramm beinhaltet auch dieses Jahr wieder 8 Verbandsmeisterschaftsrennen, die vom RMVZOL organisiert werden.

Auch das RMVZOL Bergrennen Siebnen-Sattelegg wird in diesem Jahr wieder durchgeführt. Das Rennen wird als Regionales Trainingsrennen ausgetragen und zählt nicht zur RMVZOL Verbandsmeisterschaft! (Separate Onlineanmeldung zu einem späterem Zeitpunkt)

Zum Abschluss können wir dieses Jahr wieder das RMVZOL Nachtquer durchführen. Dort wird auch die Gesamtsiegerehrung durchgeführt.  

Anmeldeformular RMVZOL Verbandsmeisterschaft 2020

Provisorischer Rennkalender 2020

R M V Z O L    V e r b a n d s r e n n e n   2 0 2 0
R e n n p r o g r a m m   

Datum Ort Renntyp  
Mi, 15.04.2020
ABGESAGT!
Ermenswil-Diemberg EZFVC Eschenbach
Mi, 29.04.2020
ABGESAGT!
Isikon-GrüterStrassenrennen VC Hittnau
Mi. 13.05.2020
ABGESAGT!
Panzerpiste Hinwil Kriterium VC Maur
Mi. 27.05.2020
ABGESAGT!
Meilen-Hochwacht Bergrennen VC Meilen
Mi. 10.06.2020
ABGESAGT!
Isikon-Grüter Strassenrennen VC Bauma
Mi. 17.06.2020
ABGESAGT!
Russikon – Grüter EZF RV Russikon
Mi. 26.08.2020
ABGESAGT!
Panzerpiste Kriterium RV Wetzikon
Mi, 09.09.2020 ABGESAGT! Gossau ZH Strassenrennen RV Uster
Sa,
22.08.2020
Siebnen-Sattelegg regionales Bergrennen (gehört nicht zur Verbandsmeisterschaft) RMVZOL
Noch nicht bekannt Wagen SG RMVZOL-Nachtquer inkl. Gesamtsiegerehrung (Rennen zählt nicht zur Gesamtwertung) RMVZOL / Michi Wildhaber

Kategorien – Einteilung :

Kategorie: A Open Elite / U23 / Amateure / Junioren  /Master/Hobby Herren Jahrgänge 2003  -u. älter  
               
Kategorie: B Anfänger U17   Knaben Jahrgänge 2005 – 2004  
    Frauen Separate Rangliste Mädchen
Damen
Jahrgänge 2004 u. älter FA und FB
               
Kategorie: C Schüler U15   Knaben / Mädchen Jahrgänge 2006 / 2007 / 2008  

Verbandsmeisterschaft 2019


Die Preisverteilung der RMVZOL Verbandsmeisterschaft 2019 wurde anlässlich des Radquers in Hittnau durchgeführt.

Die Verbandsmeisterschaft 2019 wurde mit 8 Rennen durchgeführt. Von den ausgetragen Rennen waren wiederum zwei Zeitfahren, drei Strassenrennen, zwei Kriterien und ein Bergrennen mit dabei.

Alle Rennen konnten unfallfrei und meistens bei schönem Wetter durchgeführt werden. Insgesamt haben über 160 Fahrer und Fahrerinnen aus der Region an mindesten einem Rennen teilgenommen.


Podium der Kategorie Open

Von links nach rechts – 2. Platz Martial Müller / 1. Platz Jan-André Freuler / 3. Platz Marcel Wildhaber
  1. Jan-André Freuler / RBT Fridolin / 680 Punkte
  2. Martial Müller / VMC Effretikon – Chälbli Bike / 475 Punkte
  3. Marcel Wildhaber / VC Eschenbach / 470 Punkte
  4. Leon Koller / VC Eschenbach Tower Sports / 435 Punkte
  5. Dario Riget / Active Sport Management Gommiswald / 300 Punkte
  6. Marco Hässig / VC Eschenbach / 191 Punkte
  7. Yves Kuhnen / RV Uster – Radsport FLATERA / 150 Punkte
  8. Damian Egli / RV Wetzikon – TSP ZO / 126 Punkte
  9. Jan Steiner / VC Eschenbach / 101 Punkte
  10. Andreas Helbling / VC Eschenbach / 89 Punkte

Podium der Kategorie U17 / Frauen

Von links nach rechts – 2. Thierry Gafner / 1. Remo Teuscher / 3. Vera Adrian
  1. Remo Teuscher / RV Uster – Radsport FLATERA / 670 Punkte
  2. Thierry Gafner / VC Eschenbach / 490 Punkte
  3. Vera Adrian / Bachtel Biker – RE/MAX Cycling Team / 420 Punkte

Podium der Kategorie Schüler U13 – U15

Von links nach rechts – 2. Manuel Mörgeli / 1. Luc Bauer / 3. Lukas Bertschi
  1. Luc Bauer / RV Uster – Radsport FLATERA / 591 Punkte
  2. Manuel Mörgeli / RV Wetzikon – Team Gadola Wetzikon / 590 Punkte
  3. Lukas Bertschi / RV Uster – Radsport FLATERA / 445 Punkte
  4. Jules Gafner / VC Eschenbach / 435 Punkte
  5. Saskia Hintermann / RV Wetzikon – RRS Drytech-Swiss / 431 Punkte
  6. Marco Carina / RV Uster – Radsport FLATERA / 290 Punkte
  7. Manuel Bertschi / RV Uster – Radsport FLATERA / 249 Punkte
  8. Laura Zberg / VC Eschenbach / 210 Punkte
  9. Oscar Peach / RV Uster – Radsport FLATERA / 190 Punkte

Beste Frau Kategorie Schüler

Saskia Hintermann erreichte den 5. Schlussrang in der Gesamtwertung bei der Kategorie Schüler


Wir bedanken uns für die Teilnahme an der Verbandsmeisterschaft 2019. Die Renndaten für die kommende Saison werden ca. ende 2019 bekannt gegeben.

Wir würden uns freuen, wenn ihr im kommenden Jahr wieder mit dabei seit.

Preisverteilung RMVZOL Verbandsmeisterschaft 2019


Das RMVZOL-Nachtquer findet dieses Jahr leider nicht statt. Nächste Saison wird das Rennen aber wieder Durchgeführt, sofern alles funktioniert.

Die diesjährige Preisverteilung findet am Radquer in Hittnau am 17. November 2019 statt.

Adresse: Schützenhaus Hittnau / Nauenstrasse / 8335 Hittnau

Mit Naturalpreisen preisberechtigt sind alle Fahrer/innen, die an mindestens 5 Rennen teilgenommen haben und klassiert wurden.

Die Preise können zwischen 13:00 – 15:00 Uhr im Festzelt abgeholt werden.

Für die Preis-berechtigten Fahrer/innen gibt es 2 gratis Eintritte welche per Post versendet werden.

Für die ersten 3 Fahrer/innen der jeweiligen Kategorie findet der Fototermin um 13:00 Uhr statt.