9. / 10. SwissCup in Volketswil – Ausschreibung – 13.+14.9.2014

Am 13. & 14. September finden in Volketswil die zwei letzten SwissCup Läufe 2014 statt.

Die gesamte Schweizer BMX Elite wird an diesem Rennen teilnehmen und am Sonntag werden in allen Challenge Klassen die Schweizermeister 2014 gekürt. Wir erwarten an diesen beiden Renntagen einen grossen Zuschaueraufmarsch und sind uns sicher, dass es zu attraktiven und heissen “Fights“ um die begehrten Punkte für den Gesamtsieg kommen wird.

Ausschreibung ansehen (PDF, 127kb)

Voir invitation (PDF, 127kb)

Zeitplan SwissCup 2014 zum ausdrucken (PDF, 16kb)

SwissCup Special: Raclette-Plausch à discretion

Samstag ab 18.00 Uhr. Anmeldung bitte via gastro@grabonkids.ch

Weitere Infos:

www.grabonkids.ch

RMVZOL-Meisterschaft 2014 ist mit dem Bergrennen Meilen-Hochwacht entschieden

Das abschliessende Bergrennen von Meilen nach Hochwacht/Pfannenstiel musste bei Regenwetter gefahren werden und so kamen dann auch etwas weniger Fahrer als üblich an den Start.

Gewonnen wurde das Bergrennen in der Open-Kategorie von Gian Friesecke vom EKZ Racing Team / VC Hittnau knapp vor Silvio Büsser / Wheeler-iXS/VC Eschenbach und vor Raphael Krähemann Team Gadola-Wetzikon/VC Meilen.

In der Kategorie Anfänger/U17 gewann Kevin Kuhn / VC Eschenbach vor Till Steiger Team Gadola-Wetzikon/VC Hittnau und vor Daniel Naegeli Team Gadola-Wetzikon/VC Meilen.

Mit diesem Rennen ist auch das Gesamtklassement der RMVZOL-Verbandsmeisterschaft 2014 entschieden:

In der Open-Kategorie gewinnt mit 570 Punkten Chiron Keller/Team Gadola-Wetzikon/RV Wetzikon vor Landery Burt/Team Gadola-Wetzikon/RV Wetzikon mit 485 Punkten und vor Matthias Allenspach/Tower Sports-VC Eschenbach ebenfalls 485 Punkte. Entscheiden für die Plätze 2 und 3 ist nach Reglement bei gleicher Anzahl gefahrener Rennen die bessere Platzierung im Bergrennen.

In der Kategorie U17/Anfänger gewinnt Kevin Kuhn/Tower Sports-VC Eschenbach mit 660 Punkten vor Till Steiger/Team Gadola-Wetzikon/VC Hittnau mit 630 Punkten vor Patrick Bachofner Team Gadola-Wetzikon/VC Hittnau mit 610 Punkten.

Bei der Frauenkategorie gewinnt Janine Hanselmann vom Team Haibike by Wolf Cycling/RV Wetzikon mit 530 Punkten vor Nicole Hanselmann/Bigla cycling Team /RV Wetzikon mit 520 Punkten  vor Mirjam Gysling-Marzol/Team Haibike by Wolf Cycling/RV Wetzikon mit 460 Punkten

Die Sieger der Schülerkategorie wurden bereits vor einer Woche bestimmt:

Yves Kuhnen vom RV Uster-Radsport Flatera Uster gewinnt mit 590 Punkten vor Lara Krähemann/VC Meilen mit 570 Punkten und Felix Stehli mit 395 Punkten.

Rangliste 9. RMVZOL-Rennen Bergrennen Meilen-Hochwacht

Gesamtrangliste RMVZOL-Verbandsmeisterschaft 2014

Der Termin für die Preisverteilung wird noch bekanntgegeben. Evtl. wieder zusammen mit einem Trainingsquer.

U17-Start zum RMVZOL-Bergrennen Meilen-Hochwacht
U17-Start zum RMVZOL-Bergrennen Meilen-Hochwacht

 

Mittwochabend, 9. Juli 2014 RMVZOL-Bergrennen Meilen-Hochwacht

Das Abschluss-Rennen der RMVZOL-Verbandsmeisterschaft findet am Mittwoch, 9. Juli 2014 mit dem Bergrennen von Meilen zum Pfannenstiel (Hochwacht) statt.

Das Rennen wird vom VC Meilen organisiert und führt über 5.9 km.

Das Rennen wird als Massenstart-Rennen für die Kategorien Open mit Junioren, Hobby, Amateuren, Masters und Elite sowie für die Kategorien U17 Anfänger und für die Frauenkategorie FE/FB ausgetragen. Ohne die Fahrer der Schülerkategorie, welche bereits am 2.7. das letzte Rennen hatten.

Start: Kategorie U17 und Frauen: 19:00 Uhr
Kategorie Open: 19:05 Uhr

Start-Ort: Meilen, Rainstrasse 4 (Kreuzung Burgstrasse)
Ziel: Hochwacht/Pfannenstiel, ca. 200m vor Restaurant Hochwacht
Distanz: 5.9 km

Strecke und Profil

Gesamtklassement vor dem letzten Rennen noch ohne Streichresultate

Herrvorragende Resultate der RMVZOL-Fahrer an der Schweizermeisterschaft Strasse und Einzelzeitfahren

An der Schweizermeisterschaften in Pfaffnau/Roggliswil gabt es eine herrvorragende Bilanz für die RMVZOL-Fahrerinnen und Fahrer.

SM-Strassenrennen vom Samstag, 28.6.2014 und Sonntag, 29.6.2014:

Gold für  Mirjam Gysling-Marzol, Team Haibike by Wolf Cycling – RV Wetzikon – Kategorie Frauen Elite

Gold für Sina Frei, Team JB-Felt – VC Meilen – Kategorie Frauen Juniorinnen U19
Bronze für Nicole Koller – Tower-Sports – VC Eschenbach – Kategorie Frauen Juniorinnen U19

Bronze für Lara Krähemann – VC Meilen – Kategorie Frauen Anfängerinnen U17

Gold für Patrick Müller – Team Gadola Wetzikon – RV Wetzikon – Kategorie U19

Gold für Reto Müller – Team Gadola Wetzikon – RV Wetzikon – Kategorie U17

Silber für Tom Bohli – BMC Development Team – VC Eschenbach – Kategorie Elite national

 

SM-Einzelzeitfahren vom 25.6.2014

Gold für Simon Zahner – EKZ Racing Team – VC Meilen – Kategorie Elite national

Silber für Tom Bohli – BMC Development Team – VC Eschenbach – Kategorie U23

Bronze für Nicole Hanselmann – Bigla Cycling Team – RV Wetzikon – Kategorie Frauen Elite

Bronze für Nico Selenati – Team Gadola-Wetzikon – RV Wetzikon – Kategorie U19

Herzliche Gratulation für diese sensationelle Leistung den zehn Medaillen-Gewinnern vom RMVZOL

Mirjam Gysling - Gold bei Elite-Frauen

Sina Frei - Gold bei Frauen U19
Sina Frei – Gold bei Frauen U19 und Bronze für Nicole Koller

 

Patrick Müller - Gold bei U19
Patrick Müller – Gold bei U19

 

Reto Müller - Gold bei U17
Reto Müller – Gold bei U17

 

Bronze für Lara Krähemann bei den Frauen U17
Bronze für Lara Krähemann bei den Frauen U17
Silber für Tom Bohli bei der U23
Silber für Tom Bohli bei der Elite national (Strasse)
Silber für Tom Bohli - EZF U23
Silber für Tom Bohli – EZF U23

 

Gold für Simon Zahner - EZF Elite national
Gold für Simon Zahner – EZF Elite national
Bronze für Nicole Nanselmann - EZF - Elite Frauen
Bronze für Nicole Nanselmann – EZF – Elite Frauen
Bronze für Nico Selenati - EZF U19
Bronze für Nico Selenati – EZF U19

Resultate Schweizermeisterschaften 2014:

Zeitfahren

Strassenrennen

Fotos:

Strassenrennen Samstag

Strassenrennen Sonntag 

Zeitfahren

 

Matthias Allenspach gewinnt das 8. RMVZOL-Verbandsrennen in der Openkategorie – Yves Kuhnen wird RMVZOL-Meister 2014 bei der Schülerkategorie

Beim achten RMVZOL-Verbandsrennen in Isikon/Grüter konnten die Fahrer bei unerwartet schönem Wetter das zweitletzte Verbandsrennen der Saison 2014 bestreiten. Es sah eigentlich den ganzen Tag nach einem Regenrennen aus, doch ca. eine Stunde vor dem Start  wechselte das Wetter plötzlich von Regen auf blauer Himmel und dann auch noch Sonnenschein, so dass die Fahrer schlussendlich noch zu einem überaus schönen Rennen kamen.

Bei der Open-Kategorie gewann Matthias Allenspach vom VC Eschenbach-Tower Sports im Sprint vor Gian Fiesecke VC Hittnau/EKZ Racing Team und Manuel Boog VC Hittnau-Tower Sports.

Bei den Schülern, welche das letzte RMVZOL-Verbandsmeisterschaftsrennen der Saison 2014 hatten, war die Punktedifferenz für den Gesamtsieg vor dem letzten Rennen zwischen Yves Kuhnen und Lara Krähemann noch so klein, dass beide Athleten noch den Meistertitel gewinnen konnten. Yves Kuhnen griff jedoch bereits in der ersten Runde so an, dass im niemand folgen konnte und er einen souveränen Solosieg realisieren konnte. Mit diesem Sieg vor Lara Krähemann und Denis Neff sicherte er sich auch den Gesamtsieg der RMVZOL-Meisterschaft 2014 bei der Schülerkategorie.

Yves Kuhne RV Uster-Radsport Flatera  RMVZOL-Verbandsmeister 2014 Schülerkategorie
Yves Kuhne RV Uster-Radsport Flatera RMVZOL-Verbandsmeister 2014 Schülerkategorie

Ranglisten 8. Rennen vom 2.7.2014

Gesamtklassement RMVZOL Verbandsmeisterschaft 2014

Am nächsten Mittwoch, 9.7.2014 findet mit dem Bergrennen Meilen – Hochwacht (Pfannenstiel) auch das letzte Rennen für die Open-, Frauen und U17-Kategorien statt. Organisiert wird das Rennen vom VC Meilen. Start 19:00 in Meilen. 

  

Radball VMC Männedorf ist Schweizermeister NLB und steigt in dei NLA auf

Der VMC Männedorf wurde am 14.6.2014 in Möhlin mit Thomas Schneider und Apollon Berdelis Schweizermeister 2014 in der NLB und steigt damit für 2015 in die National-Liga A auf.

Herzliche Gratulation vom RMVZOL

VMC Männedorf Thomas Schneider und Apollon Berdelis
VMC Männedorf Thomas Schneider und Apollon Berdelis

Resultate Final vom 14.6.2014 in Möhlin
 
Gesamtrangliste SM Radball 2014 NLB

weitere Infos auf http://www.vmc-maennedorf.ch und www.swiss-cycling.ch

Nico Selenati gewinnt das 7. RMVZOL-Verbandsrennen vor Chiron Keller und Matthias Allenspach – das stark besetzte Frauenrennen gewinnt Mirjam Gysling

Das 7. RMVZOL-Verbandsmeisterschaftrennen, welches als drittes Kriterium auf der Panzerpiste in Hinwil ausgetragen wurde, wurde von zwei Fahrern Nico Selenati und Chiron Keller geprägt, welche sich in der Rennhälfte absetzten und kurz vor Schluss einen Rundengewinn realisierten. Bis zur Rennhälfte hatte es ausgesehen, wie wenn Matthias Allenspach erneut einen Sieg einfahren könnte, er sammelte mit 39 Punkten am meisten Punkte in den Sprintwertungen, kassierte jedoch mit den meisten übrigen Fahreren einen Rundenverlust und wurde damit Dritter im Endklassement.
Spannend wurde es bis zum Schluss, welcher der beiden führenden Fahrer den Tagessieg erringen würde. Beide Fahrer hatten vor der Schlusswertung 20 Punkte. In der Schlusswertung gelang es dann Nico Selenati, im kurz vor Schluss überrundeten Feld wieder fast zu vorderst über den Zielstrich zu fahren. Er gewann in der Abschlusswertung hinter Matthias Allenspach Platz 2 und gewann 8 Punkte, während Chiron Keller keine Punkte mehr holte. Damit war die Rangliste klar: 1. Nico Selenati Team Gadola-Wetzikon/RV Wetzikon, 2. Chiron Keller Team Gadola-Wetzikon/RV Wetzikon und 3. Matthias Allenspach Team Tower Sports / VC Eschenbach.

Spannend wurde es auch im Frauenrennen, wo die beiden frisch erkorenen Junioren-EM-Medaillen-Gewinnerinnen Nicole Koller und Sina Frei am Start waren. Sie konnten sich mit den Elite-Strassen-Fahrerinnen Mirjam Gysling-Marzohl, Nicole Hanselmann und Janine Hanselmann messen. Beide Juniorinnen konnten sich in der Verbandsmeisterschaft 2014 bereits ein oder zweimal gegen die Strassen-Elite-Fahrerinnen durchsetzen. In den vier Wertungen war es jedoch vier mal Mirjam Gysling-Marzol, welche die Wertungen gewann. Dahinter punkteten Nicole Hanselmann und Sina Frei ähnlich viele Punkte, wobei Sina Frei in der Schlusswertung die Sache zu ihren Gunsten entschied.  Das Schlussresult endete wie folgt: 1. Mirjam Gysling-Marzol Team Haibike by Wolf Cycling / RV Wetzikon, 2. Sina Frei, JB Felt Team / VC Meilen, 3. Nicole Hanselmann, bigla cycling Team / RV Wetzikon, 4. Nicole Koller / Tower Sports VC Eschenbach, 4. Janine Hanselmann, Haibike by Wolf Cycling / RV Wetzikon.

Die Kategorie U17/Anfängern wurde klar von Kevin Kuhn, Tower Sports / VC Eschenbach gewonnen, welcher mit einen Vorsprung von 60 Sekunden vor Till Steiger, Team Gadola-Wetzikon / VC Hittnau und Dario Selenati, Team Gadola-Wetzikon/RV Wetzikon gewann.

Ebenfalls bei der Schülerkategorie wurde es spannend. Yves Kuhnen vom RV Uster/Flatera Radsport konnte sich ebenfalls solo absetzen und mit einem Vorsprung von 30 Sekunden vor Philipp Diaz, VC Hittnau und Lara Krähemann durchsetzen. Damit wird es für den Gesamtsieg in der Schülerkategorie zwischen Yves Kuhnen und Lara Krähemann nochmals spannend.

 

MirjamGysling_2014_06_11_WJA_IMG_2236

Mirjam Gysling-Marzohl gewinnt das 8. Rennen in der Frauen-Kategorie.

 NicoSelenati_2014_06_11_WJA_IMG_2236

Nico Selenati- Gewinner der Openkategorie

KevinKuhn_2014_06_11_WJA_IMG_2236

Kevin Kuhn gewinnt das Anfänger-Rennen

 YvesKuhnen_2014_06_11_WJA_IMG_2236

Yves Kuhnen entscheidet das Schüler-Rennen für sich

 

Resultate:

http://my3.raceresult.com/details/index.php?page=4&eventid=27987&lang=de

Fotos: http://www.rmvzol.ch/fotogalerie/nggallery/rennen1/rmvzol-rennen-7-kriterium-hinwil-12-6-2014

Das nächste Rennen findet nach der Tour de Suisse und den Strassen-Schweizermeisterschaften am Mittwoch, 2. Juli wieder als Strassenrennen auf der Strecke Isikon-Grüter statt. Streckenorganisation VC Bauma.

 

Heimsieg für Simon Zahner beim Kriterium in Meilen

Simon Zahner gewinnt das Nationale Elite-Kriterium in Meilen welches als spannendes Kriterium zusammen mit einem Ausscheidungsfahren und einem Rundenzeitfahren ausgetragen wurde. Zahner vom EKZ Racing Team gelang es zusammen mit Christian Rutschmann vom Team Hörmann einen Rundengewinn herauszufahren. In den Punktewertungen war Zahner der klar stärkere dieser zwei Fahrer und gewann das Rennen klar. Zweiter wurde Christian Rutschmann und Dritter wurde mit einer Runde Rückstand und am meisten erzielten Punkten Fabian Lienhard, ebenfalls vom EKZ Team.

Meilen2014_06_08_WJA_0200 Meilen2014_06_08_WJA_0219

Siegerpodest  Christian Rutschmann (2. links), Simon Zahner (1. Mitte), Fabian Lienhard (3. rechts)

Ranglisten_Meilen_Elite

Beim Frauenrennen gewann Larissa Brühwiler vom bigla future Team vor der Finning Lotta Lepistö vom bigla cycling Team und vor Desirée Ehrler ebenfalls vom bigla cycling Team.

Ranglisten_Meilen_FE

Meilen2014_06_08_WJA_0129

Bei den Anfängern und Junioren gab es jeweils Siege durch das Team Gadola-Wetzikon. Bei den Junioren U19 gewann Lukas Rüegg Team Gadola-Wetzikon/VC Hittnau vor Nico Selenati Team Gadola-Wetzikon/RV Wetzikon und Mario Spengler RRC Diessenhofen.

Bei den Anfängern/U17 gewann Reto Müller Team Gadola-Wetzikon/RV Wetzikon vor Marc Hirschi Team Roth-Felt vor Til Steiger Team Gadola-Wetzion/VC Hittnau und Niklas Temperli Team Gadola-Wetzikon/VC Hittnau.

Meilen2014_06_08_WJA_0006

Ranglisten_Meilen_U17

Meilen2014_06_08_WJA_0047Ranglisten_Meilen_U19

Das Rennen der Schüler wurde als Meisterschafts-Rennen der Vereinigung der Radsportschulen (radsportschulen.ch) zusammen mit einem Geschicklichkeitsparcours ausgetragen. Bei den U15 gewann Andrin Gees RSS Wetzikon-Drytech/RV Wetzikon vor Robin Ender und Luca Schätti. Bestes Mädchen wurde Nadja Grod.

Bei den U13 gewann Dominik Weiss von den Jungradlern Sulz-Gansingen vor Elio Herger und Gian Luca Leuzinger. Bestes Mädchen wurde Annika Liehner von der RSS Wetzikon-Drytech/RV Wetzikon.

Rangliste U13 Meilen

Meilen2014_06_08_WJA_0063

Rangliste U15 Meilen

Meilen2014_06_08_WJA_0088

 weitere Fotos unter www.radsport.ch  http://www.radsport.ch/de/Photos/Kriterium-Meilen2013108/Gallery.html